Aikikai Baden-Württemberg
 

Fragen und Antworten zur Jugendförderung im Aikikai Baden-Württemberg

Von unserem Jugendbeauftragten  Ruben Müller


1. Wo wird in Baden-Württemberg Kinder & Jugendtraining angeboten?

Die Übersicht über unsere Vereine findet ihr hier.
Trainingszeiten und Bedingungen bitte beim Verein direkt anfragen.
Die jeweiligen Kontaktdaten findet ihr auch unter www.aikikai.de.

2. Wie und wo kann man sich im Bereich Kinder- & Jugendtraining aus- bzw. fortbilden?

Beim Aikikai selbst ist der Bereich Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Kinder-/ Jugendtrainer im Aufbau.

Zusätzlich dazu können die Angebote der Landessportbünde bzw. Schwäbischen Turnerbund genutzt werden. Dort werden einige Lehrgänge zu allgemeinen Themen im Kinder- und Jugendsport (wenn auch nicht Aikido im Speziellen) angeboten. Das jeweilige Schulungsangebot könnt ihr z. B. unter www.badischer-sportbund.de, www.wlsb.de und. www.stb.de einsehen.

Tipp: Rechtzeitig anmelden, da die Seminare meist schnell ausgebucht sind!


3. Wie werde ich offizieller Übungsleiter beim Aikikai Deutschland?

Die Abteilungsleiter/innen melden jedes Jahr an den Aikikai, wer als Übungsleiter im Verein aktiv ist.
Bitte wendet euch hierfür an eure Abteilungsleiter/innen im eigenen Verein.


4. Wo finde ich die nötigen Unterlagen (Anmeldeformular für Aikikai,
Urkunden, Prüfungsbedingungen, etc.) vom Aikikai?


Auf der www.aikikai.de in der Menüleiste "Mitglieder" anklicken; dort findet Ihr alles.

5. Ab welchem Alter ist Kindertraining im Aikido möglich/sinnvoll?

Grundsätzlich haben verschiedene Vereine unterschiedliche Altersgrenzen. Es wird zum Teil auch nur Kinder - oder nur Jugendtraining angeboten. Die Entscheidung hängt von diversen Faktoren ab. Wenn man nur ein Training anbieten kann, muss man evtl. entscheiden, ob man lieber Kinder- oder lieber Jugendtraining machen möchte.

Aufgrund der benötigten Disziplin und einer guten körperlichen Verfassung ist meine Empfehlung, Kindertraining grundsätzlich erst ab 6 Jahren anzubieten. Jedoch sollte natürlich individuell auf die Reife jedes Kindes Rücksicht genommen werden.

6. Wie können bestandene Prüfungen für Kinder sichtbar gemacht werden?

Nach bestandener Prüfung erhalten die Kinder einheitliche Urkunden vom Aikikai Deutschland.
Diese Urkunden können die Trainer kostenlos bei mir bestellen.

Ausserdem hat sich folgende ergänzende Idee gut bewährt: Mit wasserfestem Stift die jeweilige Prüfungsfarbe (gelb = 10. Kyu, orange = 9. Kyu, grün = 8. Kyu, blau = 7. Kyu, braun = 6. Kyu) auf dem Gürtel markieren; das macht die Kinder ziemlich stolz.

7. Gibt es Förderungen für Kinder- & Jugendlehrgänge? Wenn ja - unter
welchen Voraussetzungen und wie beantrage ich das?


Ja, der Aikikai BaWü fördert jedes Jahr eine Reihe Aikidolehrgänge, auch Jugendlehrgänge. Anträge bzw. Vorschläge für eine Förderung von Lehrgängen sind jeweils vor der Mitgliederversammlung des Aikikai BW beim Vorstand einzureichen.

Außerdem gibt es für die Teilnehmer von Kinder- und Jugendlehrgängen auch eine Förderung vom Aikikai Deutschland. Unter bestimmten Bedingungen gibt es Fahrtkostenzuschüsse. Die Vorraussetzungen hierzu findet Ihr unter: www.aikikai.de/mitglieder/index.php?w=zuschuss.php

8. Gibt es Förderungen für Sportmittel und -geräte?

Für die Anschaffung von Sportmitteln und Geräten gibt es teilweise Zuschüsse, die der Verein direkt beim Landessportbund beantragen kann.

Zudem soll es zukünftig auch Zuschüsse für Sportmittel und -geräte für die Kinder- und Jugendarbeit im Aikikai BaWü geben. Anfragen hierfür bitte bei mir einreichen.


9. Woher bekomme ich neue Ideen für das Kinder- & Jugendtraining?

Es gibt einige Bücher und auch CDs/DVDs rund um`s Thema. Ein paar Beispiele:

  • DVD - "99 kleine Spiele für das Budo Training" ISBN 3-9801201-1-2
  • Buch - Praxisideen? Wilde Spiele? von Bettina Frommann  ISBN-13: 978-3778002513
  • Buch - "Budo Spiele  für alle Kampfsportarten" von Michael Korn ISBN 3-613-50521-5

Außerdem kann auch ein Besuch in einem anderen Verein spannend sein, um zu sehen, wie dort Aikido trainiert wird.

Oder wenn man die Zeit findet, Kinder- und Jugendlehrgänge zu besuchen, sollte man wieder genügend Anregungen für sein Training haben.

10.  Weitere Fragen?

Falls Ihr weitere Fragen habt, meldet euch einfach bei mir. Am besten per E-Mail.

Wer bisher noch kein Kinder-/ Jugendtraining anbietet, es aber mal probieren möchte, kann sich bei Bedarf gerne für Tipps und Anregungen bei mir melden.

Jugendbeauftragter: Ruben Müller
Untere Hafnerstr. 17
76532 Baden - Baden
Telefon: 07221-276582
Email: ruben.mueller@sparkassenversicherung.de
  Webmaster: Andreas Raatschen zurück nach oben